voriger Punkt
Kapitel 18: Satzbau

Wenn Fragen ohne Fragepronomen gestellt werden, kann man die Fragen kurz und knapp mit einem einfachen Ja oder Nein beantworten. Man erinnert sich, dass insbesondere Lehrer immer mit dem Satz glänzten: Antworte bitte im ganzen Satz. Das gilt insbesondere im Englischen, ein einfaches Yes oder No reicht nicht. Hierfür gibt es die Kurzantworten.

Eine Kurzantwort hat als Verb lediglich das Hilfsverb / Modalverb / to do des Fragesatzes.

Fragesatz Bejahende Kurzantwort Verneinende Kurzantwort
Did you get here by train? Yes, we did. No, we did not (didn't).
Has he found the car in the garage? Yes, he has. No, he has not (hasn't).
Are they singing like hell? Yes, they are. No, they are not (aren't).
Does she go to the theatre? Yes, she does. No, she does not (doesn't).

Adverbiale Bestimmungen spielen bei der Kurzantwort keine Rolle. Selbstverständlich kann es notwendig sein, etwas mehr zu erklären als nur ja oder nein. Die Kurzantwort ist jedoch auf eine Frage ohne Fragepronomen das absolute Minimum.

Theoretisch mag das verblüffen, dass in der Frage nur noch das Hilfsverb / Modalverb / to do wieder aufgenommen wird. Im Deutschen ist das aber genauso, man würde es also intuitiv richtig machen.

Kann du mir 10 Euro geben? Ja, kann ich.

voriger Punkt
Kapitel 18: Satzbau

Kontakt Impressum Datenschutz